Zart wie Zuckerwatte

Die Mode sagt: Pastell ist Trend. Deine Räume sagen: Ja, aber bitte nur die schönen Farben. Wir haben uns auf den Weg gemacht um die schönsten Farben für Kinderzimmer, Vorräume und sogar Wohnzimmer mit dem gewissen Extra zu suchen. Sie sind außergewöhnlich und trotzdem niemals erdrückend im Raum.

Pink, Rosa, Rosé? Ja!

Heute tragen Damen wie Herren Hemden und Blusen in Pink, Rosa und Rosé-Tönen. Dieser Trend geht jetzt weiter in Kinderzimmern, Wohnzimmern und auch in Schrankräumen haben wir sie schon gesehen. Dabei ist zu sagen: Alle Rosa-Farben sind Akzente, die sich perfekt zu weißen Wänden in Mietwohnungen einfügen. Aber auch in Kombination mit anderen Tönen einfach einen aufmerksamkeitsstarkes Statement setzen. Wir zeigen in unserem Video die Farben PINK SALT und das kräftigere ISLAND HIBISCUS.

Edle, leise Töne als Grundierung

Neben jeder „lauten“ Farbe braucht es eine Grundfarbe, die den Wert des Wohnraumes unterstreicht. Das kann etwa ein wieder in Mode gekommenes beige sein wie WASHED LINEN, das auf der großen Fläche sehr fein und edel wirkt. Aber auch ein kräftigerer Farbton wie CLOTTED CREAM harmoniert perfekt mit dem zarten Traum aus Rosa und Pink.
Es gilt es einfach auszuprobieren, wie die Farben in den eigenen Wänden wirken. Dafür gibt es unsere Sample Pots, mit denen man für kleines Geld testen kann, wie die Farben wirken. Und unseren Rechner um die großen Farbmengen exakt auszurechnen. 

Kommentar schreiben

Alle Kommentare werde überprüft bevor sie veröffentlicht werden