Grüne Wände braucht Dein Raum!

Dein Schafzimmer soll Dich zur Ruhe kommen lassen? Du wünschst Dir eine erholsame Ecke im Wohnzimmer? Die Farbe Grün kann hier helfen, denn sie wirkt beruhigend auf unser Psyche. Auch wenn Du in einer Mietwohnung lebst, kannst Du farbige Akzente setzen, indem Du zum Beispiel einzelne Wände mit richtig tollen Farben ausstattest. Wir zeigen Dir eine Auswahl an spannenden Grün-Tönen und Schattierungen, die sich auch untereinander kombinieren lassen. 

Erdiges Quercus-Grün 

Die Erd-Töne sind im Moment der Trend unter Farben-Experten. Ihre naturverbundenen Töne beruhigen und erinnern uns an Moose und Wälder. Besonders gilt das für den Ton QUERCUS, der zugleich edel wie British Racing Green wirkt, aber matt und dezent daherkommt. Einer unserer Favoriten. Mehr Erdtöne findest Du übrigens hier.

Zwischen Melone und Spargel

Auch für alle, die lieber zarte Farben mögen, ist in der Welt der Grüntöne jede Menge dabei. Das fast pastellige GREEN MELON funktioniert sowohl als Akzent als auch in der großen Fläche, um ganze Räume in einen sanften touch von Frühlingswiese zu tauchen. Ebenfalls passend zum Frühling ist das kräftige ASPARAGUS FERN. Ein Grün, das man nie wieder vergisst, denn es ist tatsächlich irgendwo zwischen Spargel und Farn, in den satten Grüntönen, die mit frechem gelbstich Frische in den Raum zaubern. 

Boom-Grün mit Verdigris

Wer uns kennt weiß, es darf nie an einem ausgefallenen Akzent mangeln. Denn dort sehen wir hin. Dort werden spezielle Möbelstücke oder auch Accessoires besser gesehen. Wir haben uns hier für VERDIGRIS entschieden. Aber halt: Es gibt noch viel mehr Grüntöne für Dich hier.

Und falls Du eine Beratung zur Zusammenstellung in Deinem Zuhause brauchst, schreib uns einfach - wir sind für Dich da!

Kommentar schreiben

Alle Kommentare werde überprüft bevor sie veröffentlicht werden