Bereits 2015 haben wir uns zusammengefunden mit der Idee
WOHNFÜHLATMOSPHÄRE 
zu vermitteln.
Irgend etwas fehlte: Uns viel auf das Wohneinrichtungen in der Regel steril, lieblos und nüchtern wirkten. Was Marco Nikkels bis dato in seiner Polster-Werkstatt und Yasemin Genç mit ihren Designarbeiten bereits vielfach zum Einsatz brachten musste erweitert werden.
Wohnräume müssen wieder geliebt werden. Denn das eigene zu Hause sollte zum Träumen einladen, Harmonie und Geborgenheit bieten.